15 Jul
2013
Posted in: Spettmann Markisen
By    No Comments

Spettmann Markisen – Endlich optimaler Sonnenschutz für jeden!

Haben Sie sich schon immer mal einen Sonnenschutz gewünscht, der entweder auch ein Sichtschutz ist, oder besonders stabil ist, oder sogar ein optisches Highlight an Ihrer Terrasse?
Dann müssen Sie sich unser vielseitiges Angebot an Markisen ansehen!

Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Arten von Markisen: Offene Gelenkarmmarkise, bei dieser Markise liegen das Tuch und die Tragkonstruktion frei. Diese Markise wird meistens an geschützten Orten angebracht. Beispielsweise unter Dachvorsprüngen. Die Halbkassettenmarkisen schützen Ihr Markisentuch im eigerollten Zustand vor Witterungseinflüssen. Die Tragkonstruktion jedoch liegt frei. Die Anbringorte dieser Halbkassettenmarkise sind meist Wind und Wetter ausgesetzt. Dann gibt es noch die Kassettenmarkise, diese schützt Tuch und Tragkonstruktion perfekt, da diese Markisen über eine geschlossene Kassette verfügen. Spezielle Markisen sind die Fallarmmarkisen, denn diese können auch ohne bohren angebracht werden. Alle Markisen haben das bewährte Polyacryl als Tuchstoff. Dieser Stoff ist besonders witterungsbeständig, denn er bleicht durch die Beschichtung nicht aus und ist auch vor Verschmutzungen bestens geschützt.
Die offenen Gelenkarmmarkisen sind ideal für den einfachen Gebrauch der dem Sonnenschutz dient und nicht kompletter Witterung ausgesetzt ist. Bei den Gelenkarmmarkisen gibt es vier unterschiedliche Modelle. Die bewährte „Star-Klassik“, die wohl die klassischste Markise ist. Diese Markise hat jeder schon einmal gesehen und weiß sofort, wie diese zu bedienen ist. Die flexible „Star-Matik“ die mit einer leichten Handhabung und manueller Einstellung der Neigung ordentlich punkten kann. Die diskrete “Star-Plus“, die auch vor unerwünschten Blicken des Nachbarn schützt. Diese Markise verfügt nämlich über einen Volant, den man spielend leicht herunterlassen kann und somit ist der Schutz vor neugierigen Blicken oder tiefstehender Sonne gesichert. Die großzügige „Star-XXL“ verfügt über eine extra große Ausfalltiefe bei geringer Breite. Somit ist diese Markise bestens auch für schmale und tiefe Balkone geeignet.
Oder soll es doch etwas geschützteres sein? Dann sind die Halbkassetten genau das Richtige. Auch bei den Halbkassettenmarkise gibt es wieder vier verschiedene Modelle, bei denen jede etwas Besonderes ist. Die elegante „Sky“ trotzt Wind und Wetter und ist damit ideal für Balkon oder Terrasse. Die elegante und zugleich praktische „Sky-Plus“ lässt kaum Wünsche offen. Diese Markise sieht nicht nur sehr schick aus, sie verfügt ebenfalls über einen senkrecht herunterlassbaren Volant, der optimalen Sonnenschutz auch bei untergehender Sonne garantiert. Die solide „Comfort“ ist ebenfalls eine sehr klassische Markise, die jedoch die formschöne Halbkassette zum Schutz vor Witterungseinflüssen vorweisen kann. Das letzte Modell der Halbkassettenmarkisen ist die vielfältige „Comfort-Plus“, diese Markise lässt Herzen höher schlagen. Sie kommt nicht nur in einer ebenfalls schicken Halbkassette daher, sie verfügt auch noch über einen Volant, der Sonnenschutz zu jeder Tageszeit garantiert.
Rundum Schutz als Sonnenschutz und Langlebigkeit durch komplett geschlossene Kassette bieten zwei sehr attraktive Modelle. Die formvollendete „Perform“ verfügt über eine einfache Neigungsjustierung und ist auch besonders für die Wetterseite des Hauses sehr gut geeignet. Die elde und letzte Markise der Kassettenmarkisen ist die „Perfect“, wie ihr Name schon aussagt, ist diese Markise einfach perfekt. Sie macht ihrem Namen alle Ehre, denn sie hält Wind und Wetter mit links stand und schützt dazu noch optimal Tuch und Technik.
Eine Markise anbringen ohne bohren zu müssen, das wäre was – mit der Fallarmmarkise ist dies nun möglich, wenn sie zwischen Boden und Decke eingespannt werden kann. Die „Line“ Fallarmmarkise sieht sehr schick aus und eignet sich besonders gut für den Balkongebrauch.